Arthroskopiemodell vom Kniegelenk

Informationen zu Arthroskopiemodell vom Kniegelenk CLA 10

nach Prof. Dr. med. H. R. Henche. In natürlicher Größe, aus Kunststoff. Das Modell besteht aus einer weichen Haut- und Muskelhülle, in die die Knochen des Kniegelenks eingebettet sind. In der vorderen Außenhülle sind vier Zugänge zum Gelenkinnenraum vorgegeben, und zwar zwei laterale, eine zentrale und eine mediale Öffnung. Außerdem besitzt das Arthroskopiemodell lateral und medial je einen Zugang für die hinteren Recessus. Der Hoffa'sche Fettkörper ist dargestellt und läßt sich durch einen Klettverschluß abnehmen bzw. ersetzen. Die Innen- und Außenmenisken sind durch Steckvorrichtungen verankert und lassen sich nach dem Beugen des Kniegelenks leicht auswechseln bzw. ersetzen. Der Bandapparat, d.h. die Seitenbänder und die Kreuzbänder sind fast naturgetreu wiedergegeben. Aufgrund der Schraub- bzw. Steckverbindungen ist ein leichtes Auswechseln der Bänder möglich. Das Kniescheibenband ist dargestellt und die Kniescheibe auswechselbar. Nach Entfernen der Haut-Muskel-Hüllen kann man die Knochen mit dem Bandapparat auch separat als funktionstüchtiges Kniegelenkmodell benutzen. Die Haltevorrichtung am Oberschenkel ist für die Verankerung in einem OP-Schraubstock geeignet. Die Haut-Muskelhüllen werden durch 4 Kunststoffschrauben zusammengehalten.

Preis auf Anfrage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit auf Anfrage

  • IDS-540
  • CLA 10
  • 2.65 kg
  • 16 cm
  • 17 cm
  • 53 cm
Zuletzt angesehen